Profis oder Laien?

Profis oder Laien?
Profi-Fotograf

Beim Thema Hochzeit hört sich für manche Brautpaare der Spaß auf.

Sie vertrauen nur auf absolute Profis, denn der schönste Tag im Leben sollte nicht von Pannen und unprofessionellem Verhalten und Handeln gekennzeichnet werden. Doch hat es vielleicht auch etwas für sich, wenn lieber die eigenen Freunde und somit „Laien“ für die gewissen Hilfeleistungen an diesem besonderen Tag eingespannt werden?

Ist die ganze Feier vielleicht dadurch viel persönlicher und intimer und kann man sich dann auch bei der ganzen Action und Aufregung rund um den wichtigen Tag etwas wohler fühlen und die Sache entspannter angehen? Das ist sicher eine sehr individuelle Sache, die jedes Brautpaar ganz für sich alleine entscheiden sollte und wo ihnen niemand hineinreden darf. Denn es hat einfach keinen Sinn, wenn sich einer der beiden bei allen Brautpaarfotos so sehr versteift und nicht mit der Kamera spielen kann, weil der Fotograf zu fremd ist… Dann sollte lieber der gute Freund mit der halbwegs professionellen Spiegelreflexkamera zu Hilfe gezogen werden und dafür sorgen, dass das Shooting auch dementsprechend vergnüglich ablaufen kann! Das Gleiche gilt natürlich auch für den Videografen. Beim Blumenschmuck sollte hingegen tatsächlich auf Profis vertraut werden, die genau wissen, welche Blumen in welcher Farbe zu welcher Jahreszeit erhältlich sind. Auch der DJ oder die Hochzeitsband sollte professionell arbeiten, da sie ja doch meist einer großen Anzahl an Gästen präsentiert werden. Hat man so jemanden im Bekanntenkreis – umso besser!